Ein Einsatz mit dem Life is more-Bus

Wer wird Tagessieger an der Kletterwand? Welche Mannschaft gewinnt beim Street-Soccer-Turnier? Wer stapelt den höchsten Kistenturm?

Kinder und Teenager sind mit Begeisterung dabei. Die Mitarbeiter der Jungschar-, Teenager- und Jugendgruppe sind zum Teil mit Sichern an der Kletterwand oder als Schiedsrichter beschäftigt. Die Jungscharler, Teenager und Jugendlichen der Gemeinde sind bei den Aktionen und Spielen selbst mittendrin. Gemeinsam mit den anderen Besuchern wird um die Siege gerungen und sich miteinander gefreut. Zwischendurch holt man für sich und seine (neuen) Freunde ein Getränk, spricht miteinander, lernt sich kennen. Beziehungen entstehen. Und täglich kommen junge Leute dazu. Es spricht sich herum, dass auf dem Platz, wo der Life is more-Bus steht, was los ist.

Um 16.00 Uhr beginnt für die Kinder bis 12 Jahre eine Jungscharwoche im nahe gelegenen Gemeindehaus oder in einem Zelt auf dem Platz, wo der Bus steht. Fast alle Kinder sind dabei! So hören sie (vielleicht das erste Mal) die gute Nachricht von Jesus Christus.

Ab 16.00 Uhr sind die Spielgeräte den Teenagern und Jugendlichen vorbehalten, die vornehmlich in der zweiten Hälfte des Nachmittags kommen. Für sie wird ab 19.30 Uhr ein interessantes Programm mit Musik, kurzen Theaterstücken und einer Predigt für Jugendliche geboten.

Durch die Spiele werden Hemmschwellen abgebaut und Beziehungen aufgebaut. Das schlägt sich in den Besucherzahlen nieder, die oft alle Erwartungen übertreffen.